Fels Gemeinde Bingen



Herzlich willkommen zur täglichen Andacht der Fels Gemeinde in Bingen, gedacht zu Ihrer Ermutigung.
Ich heiße Ingeborg Barker und bin die Pastorin der Gemeinde.

Gestern sprach ich darüber, daß Gott sich freut, wenn wir uns nicht nur auf unsere eigenen Kräfte, unsere eigenen Ressourcen verlassen.
Der Psalmist sagt im 45. Psalm:

„Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben.“

Und im 55. Psalm heißt es:

„Ich aber will zu Gott rufen und der HERR wird mir helfen.“

Wie oft geschehen Ereignisse im Leben eines Menschen, die wir nicht einordnen können, die wir nicht erwartet haben, die manchmal nicht nur schwierig, sondern auch tragisch sind.
Wo wir unseren Glauben hinterfragen, die Güte und die Liebe Gottes hinterfragen, wo wir uns vielleicht irgendwann eingestehen müssen, daß wir auf dieser Erde die Antwort nicht mehr bekommen.

Und doch gilt auch dann, was der 62. Psalm uns sagt:

„Gott ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, daß ich nicht wanken werde.“

In den schwächsten Augenblicken in meinem Leben ist Er meine Kraft und meine Stärke.
Auch wenn ich wanke, hält Er mich in Seinen starken Vaterarmen.
Denn wir wissen, daß Gott uns erhört, wenn wir zu Ihm rufen und um Hilfe schreien.
Einer der bekanntesten Psalme, der 121., beginnt mit den Worten:

„Woher kommt mir Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde geschaffen hat.“


Und der Psalmbeter fügt hinzu:

„Der mich behütet, schläft nicht.
Der Beschützer Israels schläft und schlummert nicht!“


Das heißt, ich kann ganz unbesorgt einschlafen, ich darf wissen, daß der Herr auf mich acht gibt.
Er gibt auf mich acht, wenn ich aus dem Haus gehe und wenn ich wieder heimkehre.
Es gilt aber auch, diese Verheißungen Gottes im Glauben anzunehmen.
Vielleicht ist mir garnicht bewußt, was die Bibel zu sagen hat, in diesem Fall zum Thema Hilfe von Gott bekommen.
Wie sagte ich vor ein paar Tagen?
Es gibt Hilfe, man muß sie nur wollen.
Natürlich ist diese Hilfe nicht nur übernatürlicher Art, es gibt auch Hilfe von Ärzten, Therapeuten, usw.
Aber es gibt so unendlich viele Situationen, wo ich ganz einfach Gottes Hilfe brauche.
Viele Menschen fühlen sich zur Esoterik hingezogen oder gehen zu Wahrsagern, weil sie spüren, daß sie Hilfe brauchen, die über das natürliche hinausgeht.
Aber warum sollte ich mich solch einer, oft kostlichen Hilfe ausliefern, wenn ich zu Dem gehen kann, der mich geschaffen hat, Der mich besser kennt als ich mich selbst.
Und Der nur darauf wartet, daß ich Ihn um Hilfe bitte und Er es dann gerne tut.

Lassen Sie uns gemeinsam beten:
Lieber Vater im Himmel, wir danken Dir für Deine Großzügigkeit und Deine Geduld, wenn wir wieder einmal sehr lange warten, bevor wir kommen und unsere Hilflosigkeit zugeben.
Bitte vergib uns dafür und hilf uns, daß wir sofort kommen und Dich um Hilfe bitten.
In Jesu Namen.
Amen


GOTTESDIENST



Infos...

AKTUELLES

zur Lage...

Corona Info...

Bibelschule

Hier erfahren Sie mehr über unsere ISDD-Bibelschule. 

Zur Bibelschule...